openclose

Einsätze

Eine mannschaft auf Männer und Frauen im Dienst des Nächsten

202220212020201920182017

Hier finden Sie Berichte Übersichten zu unseren Einsätzen.

04.10.2017 - VERKEHRSUNFALL MIT MOTORRAD

Alarmstufe:4
Einsatzbeginn:19:15 Uhr
Einsatzende:20:30 Uhr
Einsatzkräfte:20

Beteiligte Organisationen: FF Rabland, WK Naturns, Carabinieri

Gegen 19.15 Uhr ereignete sich auf der Kreuzung Cutraun-St. Jakobstrasse in Rabland ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW. Das Rettungsteam des Weißen Kreuzes versorgte eine an dem Unfall beteiligte Person und brachte sie ins Krankenhaus. Die Feuerwehr regelte den Verkehr und kümmerte sich um die Auf- räumarbeiten. Der Einsatz dauerte eine gute Stunde abgesaugt. Der Einsatz dauerte eineinhalb Stunden.

19.09.2017 - VERKEHRSUNFALL SS38 - AUTO ÜBERSCHLÄGT SICH

Alarmstufe:4
Einsatzbeginn:17:00 Uhr
Einsatzende:18:00 Uhr
Einsatzkräfte:13

Beteiligte Organisationen: FF Rabland, Carabinieri

Gegen 17.00 Uhr hat sich am Dorfrand von Rabland ein PKW überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt und konnte den stark zerstörten Wagen selber verlassen. Die Feuerwehr Rabland war mit 3 Fahrzeugen ausgerückt, um die Unfallstelle zu sichern, die Fahrbahn zu säubern und das Unfallfahrzeug in eine angrenzende Wiese zu ziehen. Trotz der zügig durchgeführten Arbeiten von etwas mehr als einer halben Stunde bildeten sich im Abendverkehr lange Staus auf beiden Fahrbahnen, die sich jedoch bald auflösten.

08.08.2017 - FISCHERTEICH RABLAND, PERSON IM WASSER

Alarmstufe:5
Einsatzbeginn:16:30 Uhr
Einsatzende:18:30 Uhr
Einsatzkräfte:15

Beteiligte Organisationen: FF Rabland, Berufsfeuerwehr mit Pelikan 1, Bootsgruppe Kastelbell und Laas, Wasserrettung Meran und WK Naturns

Mit Stichwort "Person im Wasser" wurde die FF Rabland gegen 16.30 Uhr zum Fischerteich in Rabland gerufen. Zeitgleich wurde die Berufsfeuerwehr mit Pelikan 1, die Bootsgruppe Kastelbell und Laas sowie die Wasserrettung Meran alarmiert. Die Person war im Einlaufbecken des Sees unter Wasser. Die Feuerwehr Rabland konnte mit Hilfe eines Raftingbootes eines nebenliegenden Raftingclubs die Stelle erreichen. Die abgesetzten Wasserretter der Bf Bozen zogen den Verunfallten ins Bott und brachten ihn ans Ufer. Die Besatzung des Rettungswagen des WK Naturns und des Rettungshubschraubers Pelikan 1 kümmerten sich um den Patient und brachten ihn ins Krankenhaus. Im Einsatz war unsere Wehr mit 15 Mann und drei Fahrzeugen. Weiters die Bootsgruppe Kastelbell und Laas sowie die BF Bozen, Wasserrettung Meran, AI Hans Gamper und BFP Stv Erwin Kuppelwieser.

05.08.2017 - BRAND BEIM EGGERHOF PLAUS

Alarmstufe:3
Einsatzbeginn:02:30 Uhr
Einsatzende:08:00 Uhr
Einsatzkräfte:24

Beteiligte Organisationen: FF Rabland, FF Plaus, FF Naturns, FF Tschirland, FF Staben, FF Partschins, FF Gratsch, FF Töll, WK Naturns, Carabinieri Schlanders

Am Samstag 05. August 2017 wurde der Eggerhof, welcher sich in der Fraktion Ried in der Gemeinde Algund befindet ein Raub der Flammen. Gegen 02.20 Uhr wurde rund um die Gemeinde Plaus, welche sich am nächsten zum Brandobjekt befindet, Großalarm (Alarmstufe 3) ausgelöst. Beim Eintreffen der Wehren stand bereits die gesamte Hofstelle in Vollbrand. Umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Da der Hof nur über eine kleine Straße erreichbar ist, musste eine,längere Zubringerleitung eingerichtet werden. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit bestand Gefahr, dass sich der Brand auf den umliegenden Wald ausbreitet. Im Einsatz standen die FF Plaus, FF Naturns, FF Tschirland, FF Staben, FF Rabland, FF Partschins, FF Gratsch und die FF Töll mit rund 121 Mann und 22 Fahrzeugen, sowie das WK Naturns und die Carabinieri Schlanders. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

20.06.2017 - KELLER UNTER WASSER

Alarmstufe:4
Einsatzbeginn:15:30 Uhr
Einsatzende:18:00 Uhr
Einsatzkräfte:12

Beteiligte Organisationen: FF Rabland

Am Dienstag 20. Juni wurde die FF-Rabland zu einem Wasserschaden in die Cutraunstrasse gerufen. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass bereits der Keller und die Garage unter Wasser standen. Sofort wurde mit dem Auspumpen und Säubern der Räume begonnen. Der Einsatz konnte nach zweieinhalb Stunden beendet werden.

17.06.2017 - Rablander Kurve | MOTORRAD BRENNT

Alarmstufe:1
Einsatzbeginn:17:30 Uhr
Einsatzende:20:00 Uhr
Einsatzkräfte:15

Beteiligte Organisationen: FF Rabland, Carabinieri Mals

Am Samstag 17. Juni wurde die FF-Rabland zu einem Brand in die Nähe der Rablander Kurve gerufen. Ein Motorrad, welches vermutlich während der Fahrt Feuer gefangen hatte, brannte lichterloh. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Ein Atemschutztrupp rüstete sich unverzüglich aus und bekämpfte den Brand in kürzester Zeit. Danach begannen die Aufräumarbeiten. Der Einsatz war nach zweieinhalb Stunden beendet.

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos